Johann Albrecht Bengel - Studienbegleitung

Johann Albrecht Bengel

Ist die Bibel wirklich Gottes Wort?

Die evangelische Theologie ist seit der Aufklärung in einer Grundlagenkrise: Ist die Bibel wirklich Gottes Wort? Ist Jesus aus Nazareth wirklich Gottes Sohn? Kann man ernsthaft an die leibliche Auferstehung glauben? Darf man auf die Wiederkunft Jesu Christi hoffen? Fragen, mit denen sich Studierende der Theologie auseinan-dersetzen müssen. In diesen und weiteren Fragen stehen die Mitglieder des Lehrerkreises des ABH den Theologiestudierenden zur Verfügung – in Gesprächen, Vorlesungen, Seminaren, Übungen und Repetitorien. Wir ermutigen zur Vertiefung der Studieninhalte und zur kritischen Auseinandersetzung mit ihnen. Wir bieten biblische Denkwege und Argumentationshilfen.

Johann Albrecht Bengel

Foto Johan Albrecht Bengel

Der Name Johann Albrecht Bengel (1687-1752) steht für die Studienbegleitung des ABH. Als Theologe hat er Bahnbrechendes für die Erforschung des Neuen Testaments geleistet. Gleichzeitig gehörte er der damals entste-henden Bewegung des Pietismus an, der für eine Erneuerung der evangelischen Kirche durch Gottes Wort und gelebte Christusnachfolge eintrat. Dem Lebenswerk Bengels entsprechend geht es im ABH um die Verbindung eines gründlichen Studiums der Theologie mit der Praxis des Glaubens, der Liebe zu Jesus und dem Dienst für seine Gemeinde.

 
"Obwohl ich mir die volle Freiheit, meine Meinung zu ändern vorbehalten habe, so geschieht es doch selten, dass ich sie zu ändern habe." (J. A. Bengel, Gnomon)